Murmeli – Das unersättliche 3D Tier für die Hosentasche.

[Trigami-Anzeige]

Schenke Murmeli ein schönes Zuhause für die kalte Jahreszeit und halte es mit Füttern, Streicheln und viel Bewegung bei Laune. Gelingt es dir bis zum 31.01.2011 500 Punkte zu sammeln, winken dir viele tolle Preise. Schaffst du es, dein Murmeli rundum glücklich zu machen, oder zieht es schon bald wieder bei dir aus?

Grossartige 3D-Grafik trifft auf langen Spielspass:

  • Unglaublich fotorealistische 3D-Grafik
  • Murmeli reagiert auf Berührungen und liebt Streicheleinheiten
  • Rufe seinen Namen und es wacht auf
  • Füttere Murmeli mit Beeren, Nüssen, köstlichen Jogurts, Milch oder Käse
  • Murmeli schlägt auf Kommando Saltos und hat eine Vorliebe für ausgefallene Tänze.

Aber Vorsicht! Der kleine Nager kann verdammt zornig werden.

 

 

 

 

 

 

Emmi Murmeli App kostenlos downloaden:
http://itunes.apple.com/ch/app/id406490144?mt=8&uo=4

Hier der Link als QR-Code:

 

 

 

 

 

 

Facebook Emmi Murmeli – http://www.facebook.com/Emmi.Murmeli

Emmi AG Supporthttp://www.emmi.ch/murmeli

iPhone simlockfrei-Schaltung über T-Mobile – Service geht gar nicht …

Es ist wieder mal soweit, ich rege mich im Moment wieder mächtig über T-Mobile bzw. Telekom auf. Grund hierfür: Ich besitze noch ein iPhone der ersten Generation welches ich auch schon über T-Mobile betrieben hatte. Da die 24 Monate Vertragslaufzeit mitlerweile überschritten wurden, wollte ich das iPhone wie von T-Mobile angeboten, kostenfrei simlockfrei schalten lassen. Gesagt, getan. Vor ca. 3 Wochen habe ich das erste mal dort angerufen. Eine freundliche Mitarbeiterin erklärte mir, das es keine Problem sei, und das dass iPhone nach spätestens 72 Stunde frei sein sollte. Einfach an iTunes anschließen und der Rest sollte automatisch laufen. Ich dachte mir nur, perfekter Service.

Wie sollte es auch anders sein, die Freischaltung funktionierte natürlich nicht. Darauf hin habe weiter das eine oder andere mal bei der freundlichen 2202 der Telekom angerufen. Heute ist mir dann der Kragen geplatzt. Nachdem am Mittwoch dann endlich der Second Level Support eingeschaltet wurde, bekam ich heute die Aussage, dass ich mich noch gedulden soll. Wie lange ich mich gedulden soll, konnte mir jedoch nicht mitgeteilt werden, da es ja Millionen von Kunden gibt, und die wenigen Kollegen mit  Hochdruck an meinem Problem arbeiten. Anscheinend haben dann ja Millionen Kunden das gleich Problem. Dann frage  ich mich, warum die Telekom  nicht mehr Mitarbeiter zur Behebung des Problems einsetzt.

Da es sich hierbei nicht um meinen Einzelfall handelt, kann man auch auf dem Blog von electrobeans lesen. Wenn diesen Artikel ja vielleicht jemand von Telekom liest, der sich dem Problem annehmen kann, bitte nicht zögern, würden uns freuen, wenn man das alte iPhone auch mit einem Fremdanbieter nutzen kann.

So, den Link werde ich ich auch mal an T-Mobile schicken. Vielleicht bewirkt es ja ähnliche Wunder wie bei electrobeans.

Update 04.06.2010 / 12:20 Uhr: Gerade habe ich einen Anruf von T-Mobile erhalten. Anscheinend waren zwei unterschiedliche IMEI-Nummern im System hinterlegt. Die Nummer des iPhone der 1. Generation wurde noch mal abgeglichen und weitergegeben. Bin mal gespannt ob es jetzt funktioniert. Infos folgen.

Update 07.06.2010 / 13:13 Uhr: So, natürlich ist das iPhone immer noch  nicht frei. Gerade noch mal mit T-Mobile telefoniert. Da habe ich wohl was falsch verstanden. Innerhalb 72 Stunden heißt bei T-Mobile eigentlich innerhalb von 3 Werktagen. Ahhhhhhhh!

Update 08.06.2010 / 18:05 Uhr: Gerade noch mal probiert, und Ihr werdet es nicht glauben. Mein altes iPhone ist Simlockfrei, yeah.

iPhone-Headflat – iPhone Halter für die Cap

Heute bin ich über was revolutionäres im Bereich iPhone-Zubehör gestolpert. Der Name des Produkts nennt sich Headflat. Ist meiner Meinung nach ziemlich innovativ. Nicht nur das! Ich habe auch noch mal ein wenig gegoogelt. Vergleichbares iPhone-Zubehör habe ich nicht gefunden. Was ist denn nun eine Headflat? So wirds beim Hersteller bzw. Erfinder beschrieben:

Der headflat™ ist eine zum Patent angemeldete, moderne und designtechnisch ausgefeilte Halterung für Smartphones wie z.B. das Apple iPhone oder das HTC Touch (Übesicht). Das Smartphone wird in die Halterung eingelegt und dann an einer handelsüblichen Kappe oder anderen Kopfbedeckungen befestigt.

Uns so sieht ein Headflat fürs iPhone aus:

Headflat

Auf den ersten Blick sieht so ein Headflat schon ein wenig gewöhnungsbedürftig aus. Aber wenn man sich überlegt, dass in der Zukunft jeder zweite einen Headflat trägt, dann wird es sicherlich das normalste iPhone-Zubehör der Welt sein. Du möchtest auch der stolze Besitzer eines Headflats sein? Hier kannst Du Dir deinen Headflat vorbestellen:

www.headflat.com

iPhone-Zubehör im 3Gstore

Ihr sucht ein Cases, Headset oder eine Schutzfolie für euer iPhone. Dann seid Ihr bei 3Gstore.de genau richtig. Hier gibt es jedliches Zubehör für Dein iPhone zu moderaten Preisen und fairen Versandkosten. Aber nicht nur das, Ihr bekommt im 3Gstore auch iPhones ohne Vertrag. Sprich Ihr seit nicht an einen Provider gebunden und könnt euch diesen aussuchen. Schön ist auch, dass 3Gstore nicht nur im Internet vertrete ist, sonder auch ein richtiges Ladenlokal in Bochum besitzt. Macht die ganze Sache schon sehr seriös.

Cherry-SMS – kostengünstiger SMS Dienst fürs iPhone

Für alle die keine Frei-SMS in Ihrem Provider-Vertrag fürs iPhone besitzen, kann ich nur die kostenlose Software „Cherry-SMS“ empfehlen, die es im App-Store zum Download gibt. Die Software funktioniert denkbar einfach. Nach der Installation registriert man sich auf der Homepage von Cherry-SMS. Zur Begrüßung bekommt man zur Zeit zum testen direkt 10 SMS gutgeschrieben. Sobald man seine Zugansdaten in der Software auf dem iPhone hinterlegt gehts auch schon los.

Beim starten der Applikation öffnet sich als erstes das Adressbuch vom iPhone. Hier wählt man seinen SMS-Kontakt aus. Als nächchtes einfach den gewünschen SMS- Text erfassen und dann die SMS entweder als Basic oder Gold verschicken. Der Unterschied ist ganz einfach: Beim Basic SMS Dienst kostet die SMS zur Zeit nur 3 Cent. Nachteil hierbei, die Absenderkennung ist nicht die eigene, sprich sollte der Empfänger auf diese SMS antworten, wird diese nicht ankommen. Beim Gold-Dienst wird die eigene Absenderkennung mit übertragen, jedoch kosten die SMS dann 6 Cent pro SMS. Dennoch sehr günstig gegenüber der Telekom, die zur Zeit noch 19 Cent nimmt. Ich nutze diesen Dienst jetzt seit einen Monat, und bis jetzt sind alle SMS angekommen.

Einzigster Nachteil, die Antworten aus dem SMS Gold-Dienst von Cherry SMS landen im normalen SMS-Speicher des iPhone. Will man antworten, muss man wieder in die Applikation von Cherry-SMS wechseln. Somit bekommt man keinen SMS-Verlauf angezeigt. Meiner Meinung jedoch zu verkraften. Und wer weiss, in Zukunft kommt sicherlich noch das eine oder andere Update.