Kleiner Mann schon ganz groß auf dem Schlagzeug

Respekt, wenn der kleine Mann keine große Zukunft als Gitarrist vor sich hat? Dann weiß ich es auch nicht. Und das schöne, man sieht wie viel Spaß er bei der Sache hat. Schön anzusehen:

König Pilsener Webfilm Award: Gewinne 10.000 Euro Preisgeld

1590-KoenigPilsener_LOGO_kleinTrigami-Anzeige: König Pilsener präsentiert in Zusammenarbeit mit Hörzu und TV Digital den König Pilsener Web Award 2010. Gemäß dem Motto „Große Momente für den kleinen Bildschirm“ sind alle kreativen  Filmer aufgerufen am König Pilsener Web Award teilzunehmen. Und es lohnt sich, seinen kleinen Webfilm Hochzuladen. Der Gewinner erhält 10.000 EUR Förderpreis. Wenn das nicht ein Anreiz ist teilzunehmen. Die Kategorien beim König Pilsener Webfilm Award sind offen. Sprich eurer Kreativität wird freiem Lauf gelassen. Und ganz egal ob Ihr alleine oder im Team teilnimmt, eins ist doch klar, Spaß soll es machen. Und da geraten die 10.000 Euro Förderpreis doch schnell in Vergessenheit. Oder nicht? Also Ihr kreativen Filmer, los geht’s, macht euch Gedanken und nehmt teil. Als kleines Bonbon gibt es für alle die am Voting teilnehmen auch die Chance beim Finale der hochkarätigen Jury anzuhören, in der auch Til Schweiger vertreten ist. Denn beim Publikumsvoting gibt’s die Möglichkeit den letzten und vielleicht entscheidenden Platz in der prominenten Jury zu ergattern, der dann die Top25 Clips präsentiert werden. Aus diesen werden dann die 3 Besten nominiert. Das ganze geschieht einen Abend vor der Preisverleihung der „Goldenen Kamera“ in Berlin. Goldene Kamera? Ihr habt richtig gehört: Goldene Kamera. Die besten Drei fahren nach Berlin. Dort wird dann letztendlich auch der beste Clip mit dem Preisgeld von 10.000 ausgezeichnet. Das bedeutet: Nicht nur 10.000 Euro Preisgeld, sondern auch noch einen schönen Trip nach Berlin und ein Treffen mit Til Schweiger. Ihr wisst schon, der Typ von Zwei-Ohr-Küken und Kein-Ohr-Hasen.

Für alle die nicht so die Filmer sind, auch nicht schlimm. Wie schon geschrieben könnt  Ihr am Publikums-Voting teilnehmen. Nicht nur, das der vielleicht entscheidende Platz in der Jury verlost wird. Nee, es werden auch noch 500 x 2 König Pilsener 5l Partyfässer verlost. Ist doch auch was, oder? Der einzige Haken, Ihr müsst mind. 16 Jahre Alt sein, ansonsten dürft Ihr nicht auf die Homepage. Jugendschutz halt.

Jetzt habe ich aber genug geschwafelt. Besucht einfach die Seite:
http://www.koenig-filmaward.de schaut euch die Videos an bzw. reicht Eure Videos ein. Oder schaut bei Twitter oder Facebook vorbei. Habt Spaß an der Aktion, lasst eurer Kreativität freien Lauf…

Was tun gegen Mobbing am Arbeitsplatz?

Mobbing am Arbeitsplatz, sicher kein Spaß für die Mobbing-Opfer. Ein gutes Beispiel, wie es nachher jedoch für den Mobber aussehen kann (vielleicht nicht der richtige Weg, aber schon in Ordnung, auch wenn Gewalt keine Lösung ist):

Meiner Meinung sollte Mobbing viel stärker verfolgt und geahndet werden. Ich vermute mal, das in fast jedem größeren deutschen Betrieb gemobbt wird. Viele haben sich mit dem Thema noch nicht wirklich auseinandergesetzt. Aber was ist Mobbing überhaupt? Wikipedia erklärt es so:

Mobbing oder Mobben (von englisch mob „Meute, Gesindel, Pöbel, Bande“ und to mob „anpöbeln, angreifen, über jemanden herfallen“) steht im engeren Sinn für „Psychoterror am Arbeitsplatz mit dem Ziel, den Betroffenen aus dem Betrieb hinauszuekeln.“ Im weiteren Sinn bedeutet Mobbing, einen Kollegen ständig zu schikanieren, quälen und verletzen, beispielsweise in der Schule, am Arbeitsplatz, im Sportverein, im Altersheim oder im Gefängnis. Typische Mobbinghandlungen sind Verbreitung falscher Gerüchte, Zuweisung sinnloser Arbeitsaufgaben, Gewaltandrohung, soziale Isolation oder ständige Kritik an der Arbeit. Wissenschaftliche Untersuchungen gibt es zu Mobbing am Arbeitsplatz und Mobbing in der Schule.

Quelle: Wikipedia 

Weitere Informationen bzw. Hilfe für Mobbing-Opfer gibt es hier:

DVD-Tipp: KeinOhrHasen endlich zu kaufen

Endlich ist es soweit, ab sofort gibt es die langersehnte KeinOhrHasen DVD im Handel zu kaufen. Dieser Film ist nicht nur was für Mädels. Die Lachmuskeln werden schon stark strapaziert. Ohne mich outen zu wollen, behaupte ich, das KeinOhrHause die beste deutsche Komödie in 2008 gewesen ist. Für mich fünf von fünf Sternen.

 

In Köln läuft Rausgehen – Warmmachen – Weghauen

Seit dem 07.08.2008 läuft der Kinofilm „Rausgehen – Warmmachen – Weghauen“ über den FC St. Pauli in Hamburg, Freiburg und Berlin. Leider noch nicht in NRW. Aus diesem Grund habe ich mal bei Brown Sugar Films nachgefragt, wie es denn in NRW mit die Streifen bestellt ist. Auf meine Anfrage bekam ich folgende positive Antwort:

Aktuell läuft der Film mit 5 Kopien im Kinos. Wir sind zusammen mit Zorro Film dabei weitere Kinos zu akquirieren. Am besten sprecht Ihr euren Kinobetreiber an, den Film in eure Stadt zu lotsen. In Köln läuft er am 12. und 13.09.08 im Odeon Kino. Wenn du da und bei Dir um die Ecke beim deinem Lieblingskino nachfragen würdest – wenn denn der Film dort ins Kino kommt? – hilft das uns und dem Film sehr. Denn umso mehr Zuschauer bei den Kinos anklopfen, um so eher bekommen wir weitere Kinos.

Also nicht wie los und eure lokalen Kinos mit Anfragen bombadieren. Sollte sich am Niederrhein nichts tun, werde auf jedenfall nach Köln fahren. 🙂