Was tun um Handy Vertrag bis zum iPhone 5 zu überbrücken?

Alle warten sehnsüchtig auf das iPhone 5. Die Gerüchteküche brodelt. Sicherlich auch ein Grund dafür bei jetzt auslaufenden Vertrag (Stand 06.04.2012) den Vertrag nicht mit einen Apple iPhone 4S zu verlängern. Genau vor diesem Problem stand ich. Mein Vertrag ist am 07.04. bei dem Anbieter mit dem großen rosanen „T“ ausgelaufen. Vorsorglich hatte ich den Vertag gekündigt, in der Hoffnung ein vernünftiges Überbrückungs-Angebot bis zum erscheinen des iPhone 5 oder einfach nur dem „neuen iPhone“ zu erhalten. Aber Pustekuchen. Einen Anruf habe ich im Januar erhalten, das Angebot war nicht akzeptabel. Mir wurde versichert, das man sich aber wieder melden würde. Bis 10 Tage vor dem auslaufen meine ursprünglichen Vertrags, hat sich aber nichts getan. Soll mir aber auch egal sein.

Nun stellte sich mir die Fragen der Fragen: Was tun, bis zum Erscheinen des neuen iPhone 5. Wichtig ist mir, die Nummer zu behalten, das ich unterwegs online sein kann. Bei meinem derzeitigen Telefonverhalten kann man von ca. 60 Minuten im Monat ausgehen, SMS nicht mehr als 10. Die meisten Freunde besitzen nämlich ebenfalls ein Produkt aus dem Hause Apple. Sprich die Nachrichten werden per iMessage verschickt.

Die erste Empfehlung die ich bekommen habe, war, nach Congstar zu wechseln. Ich habe mir die Tarife näher angeschaut und war kurz davor abzuschließen. Dann jedoch bekam ich von einem Arbeitskollegen den Tipp danke Michael), mir mal Discotel anzuschauen. Die Konditionen wären noch günstiger als bei Congstar und beim Netz könnte man zwischen O2 und D2 vodafone wählen. Und ich muss sagen die Konditionen waren noch besser als die von Congstar. Auch wenn der Internetauftritt und der Name ein wenig komisch erscheinen habe ich es gewagt und bei Discotel den Tarif Discotel smart gewählt. Sprich Netzanbieter ist D2 Vodafone. Fürs Internet zahle ich 7,95 für 200 MB in UMTS-Geschwindigkeit (bei Überschreitung wird gedrosselt). Für die Telefongespräche zahle ich 7,5 Cent in alle Netze und eine SMS schlägt mit den gleichen Kosten zu buche (bei Nichtnutzung von iMessage). Und was soll ich sagen, seit Samstag bin ich Discotel Kunde und es hat alles einwandfrei geklappt. Man ist über jeden Schritt seitens Discotel informiert worden und hatte immer ein gutes Gefühl, über alles informiert zu sein. Bis das neue iPhone 5 kommt werde ich erst einmal mit meinem alten 3GS erreichbar sein, welcher Anbieter es danach wird, mal sehen. Auf jedenfall irgendetwas mit Vodafone. Die haben in Schravelen das beste Netz.


discotel.de

 

Aldi 3.0 oder wie ich mir die Zukunft des Einkaufens vorstelle

Wie stellt Ihr euch das Einkaufen der Zukunft vor? In unserem Haushalt bin ich für die Einkäufe zuständig, besitze ein iPhone und bekomme meinen Einkaufszettel bereits in einer iPhone-App eingetragen. Ist schon praktisch! Dennoch nicht immer praktikabel. „Mann“ muss im Laden immer sein iPhone in der Hand halten und hat somit automatisch auch immer nur eine Hand frei. Hinzukommt das dass Display sich immer dreht bzw. sich gelegentlich die Tastensperre aktiviert. Da ich in der Regel bei Aldi einkaufe, möchte ich euch gerne meine Vision von Aldi 3.0 vorstellen:

  1. An jedem Einkaufswagen gibt es einen iPhone bzw. iPad-Halter für problemloses eindocken
  2. Die Einkaufsliste muss nicht mehr manuell in eine entsprechende Einkaufs-App eingetragen werden, sondern Aldi erweitert seine App:
    Alle angebotenen Produkte sind in dieser App vorhanden. Einfache Auswahl und hinzufügen auf einen Merkzettel wird als Standardfunktion vorausgesetzt.
  3. Als Zusatzfeature bekommt man z.B. auch Rezepte angezeigt, die man mit den Alid-Sortiment kochen kann. Bücher darüber gibt´s ja schon 🙂
  4. Und jetzt der Clou: Der unter Punkt 1 beschriebene iPhone / iPod Dock ist kein herrkömmlicher Dock bzw. Halter. Viel besser. Dieser Dock synchronisiert die bereits angelegte Einkaufsliste und erstellt dann den schnellsten Weg die Produkte einzukaufen. Ein Art Mini-Navigation für den lokalen Aldi-Markt.
  5. Die allen bekannte Genius-Funktion ist natürlich in dieser App auch integriert. Wenn gewünscht bekommt man zu den gewünschten Produkten weitere Produkte angezeigt, die sich mit den bereits auf dem Merkzettel hinzugefügten Produkte ergänzt.
  6. Über den entsprechenden Barcode-Scanner können alle in den Einkaufswagen gelegten Produkte gescannt werden und man erhählt immer den aktuellen Kostenüberblick. Durchs Scannen werden die Produkte auf der Merkliste natürlich auch direkt abgehakt.

Das wäre meine Vorstellung vom idealen Aldi-Einkaufs-App. Und, habt Ihr eventuell auch noch Vorschläge? Einfach einen Kommentar hinterlassen, und wer weiss, viellicht liest das ja auch jemand aus dem Hause Aldi der für den Blick in die Glaskugel zuständig ist. Wenn man überlegt welche Kundeninformationen über Einkaufsverhalten etc. gesammelt werden könnten. Jede Marketing-Abteilung würde sich freuen. Auch wenn es sicherlich nicht jedem Kunden recht ist. Jedoch müssen die Daten ja nicht personalisiert werden, dann dürfte es auch kein Problem sein 🙂

Murmeli – Das unersättliche 3D Tier für die Hosentasche.

[Trigami-Anzeige]

Schenke Murmeli ein schönes Zuhause für die kalte Jahreszeit und halte es mit Füttern, Streicheln und viel Bewegung bei Laune. Gelingt es dir bis zum 31.01.2011 500 Punkte zu sammeln, winken dir viele tolle Preise. Schaffst du es, dein Murmeli rundum glücklich zu machen, oder zieht es schon bald wieder bei dir aus?

Grossartige 3D-Grafik trifft auf langen Spielspass:

  • Unglaublich fotorealistische 3D-Grafik
  • Murmeli reagiert auf Berührungen und liebt Streicheleinheiten
  • Rufe seinen Namen und es wacht auf
  • Füttere Murmeli mit Beeren, Nüssen, köstlichen Jogurts, Milch oder Käse
  • Murmeli schlägt auf Kommando Saltos und hat eine Vorliebe für ausgefallene Tänze.

Aber Vorsicht! Der kleine Nager kann verdammt zornig werden.

 

 

 

 

 

 

Emmi Murmeli App kostenlos downloaden:
http://itunes.apple.com/ch/app/id406490144?mt=8&uo=4

Hier der Link als QR-Code:

 

 

 

 

 

 

Facebook Emmi Murmeli – http://www.facebook.com/Emmi.Murmeli

Emmi AG Supporthttp://www.emmi.ch/murmeli

iPhone simlockfrei-Schaltung über T-Mobile – Service geht gar nicht …

Es ist wieder mal soweit, ich rege mich im Moment wieder mächtig über T-Mobile bzw. Telekom auf. Grund hierfür: Ich besitze noch ein iPhone der ersten Generation welches ich auch schon über T-Mobile betrieben hatte. Da die 24 Monate Vertragslaufzeit mitlerweile überschritten wurden, wollte ich das iPhone wie von T-Mobile angeboten, kostenfrei simlockfrei schalten lassen. Gesagt, getan. Vor ca. 3 Wochen habe ich das erste mal dort angerufen. Eine freundliche Mitarbeiterin erklärte mir, das es keine Problem sei, und das dass iPhone nach spätestens 72 Stunde frei sein sollte. Einfach an iTunes anschließen und der Rest sollte automatisch laufen. Ich dachte mir nur, perfekter Service.

Wie sollte es auch anders sein, die Freischaltung funktionierte natürlich nicht. Darauf hin habe weiter das eine oder andere mal bei der freundlichen 2202 der Telekom angerufen. Heute ist mir dann der Kragen geplatzt. Nachdem am Mittwoch dann endlich der Second Level Support eingeschaltet wurde, bekam ich heute die Aussage, dass ich mich noch gedulden soll. Wie lange ich mich gedulden soll, konnte mir jedoch nicht mitgeteilt werden, da es ja Millionen von Kunden gibt, und die wenigen Kollegen mit  Hochdruck an meinem Problem arbeiten. Anscheinend haben dann ja Millionen Kunden das gleich Problem. Dann frage  ich mich, warum die Telekom  nicht mehr Mitarbeiter zur Behebung des Problems einsetzt.

Da es sich hierbei nicht um meinen Einzelfall handelt, kann man auch auf dem Blog von electrobeans lesen. Wenn diesen Artikel ja vielleicht jemand von Telekom liest, der sich dem Problem annehmen kann, bitte nicht zögern, würden uns freuen, wenn man das alte iPhone auch mit einem Fremdanbieter nutzen kann.

So, den Link werde ich ich auch mal an T-Mobile schicken. Vielleicht bewirkt es ja ähnliche Wunder wie bei electrobeans.

Update 04.06.2010 / 12:20 Uhr: Gerade habe ich einen Anruf von T-Mobile erhalten. Anscheinend waren zwei unterschiedliche IMEI-Nummern im System hinterlegt. Die Nummer des iPhone der 1. Generation wurde noch mal abgeglichen und weitergegeben. Bin mal gespannt ob es jetzt funktioniert. Infos folgen.

Update 07.06.2010 / 13:13 Uhr: So, natürlich ist das iPhone immer noch  nicht frei. Gerade noch mal mit T-Mobile telefoniert. Da habe ich wohl was falsch verstanden. Innerhalb 72 Stunden heißt bei T-Mobile eigentlich innerhalb von 3 Werktagen. Ahhhhhhhh!

Update 08.06.2010 / 18:05 Uhr: Gerade noch mal probiert, und Ihr werdet es nicht glauben. Mein altes iPhone ist Simlockfrei, yeah.

Klasse Teil: One For All Universal Charger, aber …

Vor kurzer Zeit habe ich seit Ewigkeiten mal wieder bei einem Gewinnspiel gewonnen. Yippie. Matthias – vom Meinungs Blog hat zwei One For All Universal Multi Charger verlost. Und wie schon geschrieben, einen habe ich gewonnen. An diesem Wochenende konnte ich den Universal Lader endlich testen (die Woche war Stress pur). Was soll ich sagen, echt klasse Teil mit einem gewissen aber …

Die Verarbeitung des Lades ist echt Klasse, und die Kompatibilität lässt auch nicht zu wünschen übrig. Das Gerät kann schon wirklich einige Geräte laden: iPhone/iPod, Nokia (kleiner Anschluss), Samsung, LG, Sony Ericson, Mini USB und Micro USB. Aber wie schon oben erwähnt gibt es ein kleines aber. Da zu  Hause zwei iPhones und zwei iPods existieren, gibt´s da schon ein kleines Problem. Denn für jede Marke ist nur ein Adapter vorhanden. Sprich als reine Apple-Ladestation ist das Gerät zum jetzigen Zeitpunkt nicht wirklich nutzbar, da immer nur eine Gerät mit dem Universal Multi Charger geladen werden kann (da nur ein Adapter vorhanden ist.)

Das heißt jedoch nicht, das man dieses Problem nicht lösen kann. Habe gerade mal eine E-Mail an One For All geschickt. Vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit, Adapter nachzubestellen. Sobald ich eine Antwort habe, werde ich euch davon berichten. Bis dahin bekommt meine Nokia N70 solange einen Platz im One For All – Universal Lader.

Update 05.03.2010: Leider habe ich immer noch keine Antwort bei All4One auf meine Anfrage bekommen. Schade eigentlich. Generell würde ich mitlerweile Sagen, diesen Universallader kann man nicht wirklich effektiv einsetzen. Wer hat denn schon von jedem Hersteller ein Gerät zum laden. In der Regel ist man doch Markentreu. Hinzu kommt, wie schon oben beschrieben, die Kompatibilität für ein iPhone 3G S nicht wirklich gegeben ist. Nach einer gewissen Anfangseuphorie ist nun die Ernüchterung eingetreten.

Update 09.03.2010: Heute habe ich folgende Antwort bekommen:

Vielen Dank für Ihre E-Mail.

(I) One-For-All: PW1130

1. Bitte die folgende Webseite aufrufen: http://shop.oneforall.com/de
2. Ihre Adapter auswählen.
3. Auf der nächsten Seite, den Gerätetyp auswählen, am besten Alle Anzeigen auswählen.
4. Unter 2, den Hersteller Appel auswählen.
5. Nun die Geräteversion auswählen.
6. Jetzt die Anzahl der nötigen Adapter auswählen.

Falls, sie noch weitere Fragen haben, stehen wir ihnen gerne zur Verfügung.

Nachtrag zum One For All – Universal Lader:
Also meinen iPod kann ich ohne Problem laden, jedoch bei meine iPhone 3G S funktioniert es nicht. Schade: